Methode: Intuitive Geschichten aufnehmen mit dem Smartphone

Mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung eine kreative Story kreieren und dann noch aufnehmen? Das geht!

Wie? Das erfahrt ihr in den nächsten Schritten.

Für diese Methode braucht ihr: ein Handy, falls vorhanden ein Mikrofon, beliebige Gegenstände wie einen Schlüssel, ein Buch, kleine Figuren, etc.

Verschiedene Gegenstände wie z.B. eine kleine Pflanze, Desinfektionsmittel, eine Schere

Zu Anfang dieser Methode sollte ein Stuhlkreis aufgebaut werden. Hier nehmen die Teilnehmenden Platz.

Die Gegenstände, wie kleine Figuren, ein Telefon, ein Schlüssel, ein Portemonnaie, etc., werden in die Mitte des Stuhlkreises gelegt.
Die erste Runde sollte als „Warm-Werde-Runde“ bezeichnet werden. Auch sollte an dieser Stelle kurz erläutert werden, wie das Spiel funktioniert.

Los geht’s!

  • Die Projektleitung nimmt sich einen Gegenstand aus der Mitte und beginnt eine Geschichte zu erzählen. Während des Erzählens bindet sie den Gegenstand ein. „Es war einmal ein… der ein Buch bei sich trägt… und dann…“. Das „und dann…“ sind wiederkehrende Worte, die dem/der Nachfolger:in zeigen soll, dass die Geschichte bereit ist, weitererzählt zu werden und er/sie an der Reihe ist.
  • Der/Die Sitznachbar:in nimmt sich nun ebenfalls einen Gegenstand aus der Mitte, erzählt die Geschichte weiter und lässt ihren Gegenstand ebenfalls einfließen.
  • So ergibt sich eine nicht nur lustige, sondern auch intuitive Geschichte.
  • Ist die Runde beendet, können alle Gegenstände wieder in die Mitte gelegt und eine neue Runde gestartet werden.
  • Die Geschichte kann parallel mit der vorinstallierten Sprachaufnahme-App eines Smartphones (z.B. der „MP3-Recorder“ bei Android oder die „Sprachmemo“-App bei iOS) von einem Jugendlichen aufgenommen werden.

Es entstehen in kürzester Zeit spannende Geschichten, die aus der Fantasie der Kinder und Jugendlichen entspringen. Hier können alle Teilnehmenden eingebunden und beteiligt werden. Diese Methode stärkt nicht nur die Kommunikations-, sondern auch die Teamfähigkeit, Kreativität und Aufmerksamkeit. Optional kann die mit dem Smartphone aufgenommene Geschichte anschließend zu einem Hörspiel weiterverarbeitet werden.